Aktuelles

4. Nov 2021: Begleitung des Martinszuges der Kath. Kita Herz-Jesu in Euskirchen

Sankt Martin mit Pferd Kita Herz Jesu Euskirchen
Sankt Martin (Klick = Großbild)

Im Jahr 2020 war der kleine, aber feine Martinszug der "Katholischen Kinderstagesstätte Herz Jesu" in Euskirchen wegen der Coronapandemie ausgefallen. In diesem Jahr war es endlich wieder soweit. Der Zug konnte stattfinden. Die Betreuerinnen freuten sich erwartungsvoll mit den Kindern und ihren Eltern auf den traditionellen Umzug mit prächtig gewandetem Sankt Martin und seinem Pferd. 

Bildergalerie von Alex Halm -
(Klick auf Kleinbild = Großbild)

Die 1. Vorsitzende von Harmonica Sound Waltraud Kratz begrüßte zu Beginn eine spielstarke Gruppe von Harmonica Sound. Angeführt von ihrem musikalischen Leiter Winfried Schmadel und verstärkt durch Ulla Mielich mit Akkordeon und Willi Schiffer mit Trommel, begleiteten die Musikanten den Zug durch das angrenzende Stadtviertel.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer versammelten sich zum Abschluss im Hof der Kindertagesstätte um ein hell-loderndes Martinsfeuer. Dort unterhielten die Muhas die Anwesenden mit Martinsliedern zum Mitsingen. Zum Dank überreichte die Leiterin der Tagesstätte, Frau Helga Bungart, jeder Musikantin und jedem Musikanten einen großen Martinswecken. 

12.08.2021: Gemütliches Beisammensein - 20 Jahre Harmonica Sound

Die Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen von Harmonica Sound sollte termingerecht Anfang 2021 stattfinden. Doch seit März 2020 bestimmten strikte Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie das öffentliche Leben. So galt auch für unsere Mundharmonikagruppe: Keine Proben, keine Auftritte, keine Vereinsfeier.

Wie erhofft sanken im Jahresverlauf 2021 die Inzidenzen und zahlreiche Kontaktbeschränkungen wurden gelockert. Aber die Pandemie war und ist nicht zu Ende und für den kommenden Herbst kündigt sich eine vierte Inzidenzwelle mit allen Ungewissheiten an. Der Vorstand zögerte deshalb nicht und stimmte gerne dem Vorschlag der 1. Vorsitzenden Waltraud Kratz zu, anlässlich des Jubiläums "20 Jahre Muha-Gruppe Euskirchen" zeitnah zu einem gemütlichen Beisammensein einzuladen.

Das Pfarrzentrum St. Martin mit seinem großen Saal, wo die Gruppe bis zu Beginn der Pandemie ihre Proben abhielt und so manches Fest feierte, war pandemiebedingt nach wie vor geschlossen.  Die Überlegungen richteten sich deshalb auf geeignete Räumlichkeiten der lokalen Gastronomie, die rasch gefunden und gebucht wurden.

Die Freude währte nur kurz. Am 14. Juli brach eine Unwetterkatastrophe mit Zerstörungen und Verlusten größten Ausmaßes über unsere Region herein. Immense Schäden waren die Folge. Tote waren zu beklagen. Das für die Feier gebuchte Restaurant wurde schwer getroffen und muss auf Monate den Betrieb einstellen. Die Wassermassen verschonten ebenso wie das Stadtzentrum von Euskirchen das in der Innenstadt gelegene Pfarrzentrum St. Martin nicht. Wegen schwerer Schäden bleibt es auf nicht absehbare Zeit weiter gesperrt.

1. Vorsitzende Waltraud Kratz
1. Vorsitzende Waltraud Kratz

Unsere Feier war also erneut in Frage gestellt. Wo bei alledem im näheren Umkreis kurzfristig eine andere geeignete Lokalität finden?

Schließlich gelang es unserer 1. Vorsitzenden Waltraud Kratz gemeinsam mit der 2. Vorsitzenden Barbara Mohrs, im renommierten Restaurant des Golfclubs Burg Zievel in Mechernich-Satzvey eine adäquate Räumlichkeit mit ausgezeichneter Gastronomie zu finden.

Am 12. August 2021 war es dann soweit. Im freundlichen Ambiente des Golfclub-Restaurants begrüßten Waltraud Kratz und Barbara Mohrs rund 50 Musikanten und Partner, die sich für das Treffen angemeldet hatten. Die Freude des Wiedersehens nach langer Zeit stand allen ins Gesicht geschrieben. Es gab viel zu erzählen...

Waltraud Kratz und Barbara Mohrs hatten ein feines 3-Gänge-Menü ausgewählt. Für den Nachmittag war zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Für das leibliche Wohl war also bestens gesorgt.

Bildergalerie von Klaus Olszewski -
(Klick auf Kleinbild = Großbild)

Bildergalerie von Alex Halm -
(Klick auf Kleinbild = Großbild)

Musizieren oder andere Aktivitäten im Saal waren coronabedingt leider nicht möglich. Außer an den Tischen bestand Maskenpflicht (Stichwort: Aerosole). Doch der Wettergott meinte es gut. Im Außenbereich galt keine Maskenpflicht. Die spielfreudigen Musikanten wussten die Chance ausgiebig zu nutzen. Ungezwungenes Spielen nach Lust und Laune war angesagt. Herrlich, endlich mal wieder gemeinsam mit der Mundharmonika musizieren zu können. Darauf hatten die Muhas lange warten müssen.

Bildergalerie von Klaus Olszewski -
(Klick auf Kleinbild = Großbild)

Zum Treffen am 12.08.2021 finden Sie auf Youtube
3 Videos von Klaus Olszewski.

Die Links einfach der Reihe nach anklicken

Video 01 Harmonica Sound vom 12.08.2021
Video 02 Harmonica Sound vom 12.08.2021
Video 03 Harmonica Sound vom 12.08.2021

Die Zeit verging schnell, zu schnell. Aber das schmälerte keineswegs die Freude über das Wiedersehen nach langer Zeit. Die Musikanten bedankten sich herzlich bei Waltraud Kratz und Barbara Mohrs für das gelungene Fest unter wahrlich nicht einfachen Bedingungen und die schönen Stunden entspannten Beisammenseins.

Wie geht es weiter? Das Pfarrzentrum ist bis auf weiteres nicht zugänglich. Doch es zeichnen sich Alternativen ab. Die Pfarrei St. Martin stellt bis auf weiteres die Kirche St. Matthias in Euskirchen für Proben der Mundharmonikagruppe zur Verfügung. Das Angebot nehmen die Musikanten gerne und mit Dank an. Bei der Vorstellung des Angebots durch Waltraud Kratz zeigten sich ausnahmslos alle anwesenden Muhas einverstanden. Man spürte förmlich die Vorfreude auf die Fortsetzung der Proben nach langer Abstinenz

Die erste Probe nach den Sommerferien unter bewährter musikalischer Leitung von Winfried Schmadel findet am Donnerstag, 19. August 2021, ab 16:30 Uhr in der Kirche St. Matthias, Franziskanerplatz, in Euskirchen statt.

29.07.2021: Harmonica Sound spendet für das Projekt FREIO der Caritas Euskirchen

Spenden von Harmonica Sound haben Tradition. In den 20 Jahren seines Bestehens hat der Verein immer wieder Geldbeträge für einen guten Zweck gespendet.

Unsere 1. Vorsitzende Waltraud Kratz hatte aktuell die Idee einer Spende für das Kinderprojekt FREIO des Caritasverbandes für das Kreisdekanat Euskirchen. Informationen zum Projekt finden sich unter FREIO.

Der Vorstand von Harmonica Sound zeigte sich gerne einverstanden mit dem von Waltraud Kratz vorgeschlagenen Spendenbetrag in Höhe von 500,00 Euro und dessen Verwendung für eine konkrete Ferienmaßnahme. Der Betrag wird verwendet für den Tagesbesuch einer Kindergruppe des FREIO-Projekts im Freizeitpark Phantasialand in Brühl.

Die Bildercollage
Die Collage (für Großbild klicken)

Die 1. Vorsitzende Waltraud Kratz überreichte am 29. Juli 2021 gemeinsam mit der 2. Vorsitzenden Barbara Mohrs die Spende an Frau Maria Surges-Brilon und Frau Dorothea Koch vom Caritasverband. Die fünf 100-Euro-Scheine befanden sich nicht einfach in einem Umschlag. Waltraud Kratz hatte die Geldscheine liebevoll in eine gerahmte Bildercollage mit Motiven des Phantasialands eingefügt. Die beiden Vertreterinnen der Caritas bedankten sich herzlich für die Spende und informierten über die Arbeit des FREIO-Projekts.

Spendenübergabe
Übergabe im Haus der Caritas in der Kapellenstraße 14 in Euskirchen.
v.l. Dorothea Koch, Maria Surges-Brilon, Waltraud Kratz, Barbara Mohrs

Presseveröffentlichung  Anfang 2021 - vollständiger Wortlaut -

20 Jahre Harmonica Sound Euskirchen

1. Vorsitzende Waltraud Kratz
Waltraud Kratz
Klick=Großbild

Jubiläum in Zeiten von Corona

Das Jubiläum "20 Jahre Harmonica Sound Euskirchen" Ende 2020/Anfang 2021 hatten sich die Musikanten mit ihrer 1. Vorsitzenden Waltraud Kratz und ihrem musikalischen Leiter Winfried Schmadel anders vorgestellt. Nach dem ersten Auftritt im März 2020 kam das Vereinsleben von einem Tag auf den anderem zum Erliegen. Keine Proben, keine Auftritte, keine Vereinsfeiern.

Erste Proben begannen versuchweise nach den Sommerferien unter strikten Hygiene- und Abstandsregeln mit stark reduzierter Teilnehmerzahl in drei Gruppen. Ansteigende Infektionszahlen ab Oktober 2020 führten zum schnellen Ende der Proben und damit endgültig zum Verlust einer kompletten Saison.

Die Beschränkungen und ihre Folgen vermögen die Freude über 20 Jahre Harmonica Sound nicht zu trüben. Zwar ist ein zeitnaher Termin in 2021 für eine Jubiläumsfeier nicht in Sicht. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Vorab als Aufmerksamkeit zum Jahresbeginn erhalten die Mitglieder die Jubiläumsfestschrift "20 Jahre Harmonica Sound Euskirchen" als Geschenk in Schrift und Bild.

20 Jahre Harmonica Sound Euskirchen

Nach einem VHS-Kurs im Dezember 2000 hatten die Kursteilnehmer Franz Bröders und Günther Schmidt die Idee zum regelmäßigen Mundharmonika-Treff. Das war der Startschuss einer bemerkenswerten Erfolgsgeschichte.

In diese Zeit fällt der Weltrekordversuch im Jahre 2002 anlässlich der 700-Jahrfeier der Stadt Euskirchen. Dabei gelang es, 715 Mundharmonkaspielerinnen und -spieler nach Euskirchen zu rufen, die im damaligen Bürgerhaus zwei Lieder auf der Mundharmonika spielten und damit den Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde schafften.

Mitte 2005 wurde Agi Hüllbrock zur 1. Vorsitzenden von Harmonica Sound gewählt. Nach 13 Jahren kandidierte sie auf eigenen Wunsch nicht mehr. Neue 1. Vorsitzende wurde im Mai 2018 Waltraud Kratz, die seitdem den Verein mit großem persönlichen Engagement führt. Namentlich zu nennen sind auch die musikalischen Leiterinnen und Leiter in 20 Jahren: Josef Hergarten, Gertrud Kurth, Lorenz Thyrian. Charlotte Gerlinger und aktuell Winfried Schmadel.

Das musikalische Repertoire der Gruppe besteht aus Volks- und Stimmungsliedern, Gospels, kölschen Liedern und Schlagern sowie je nach Jahreszeit aus Frühlingsliedern, Marien-, Advents- und Weihnachtsliedern. Zentrales Instrument ist die Mundharmonika, begleitet von Gitarre, Akkordeon, Flöte, Cajón.

Harmonica Sound spielt vor allem in Seniorenheimen, Behinderteneinrichtungen, auf Vereinsfeiern, bei privaten Festlichkeiten (z.B. Geburtstag, Goldhochzeit), bei Konzerten in Kirchen oder unter freiem Himmel bei Benefizkonzerten. Besondere Aufritte gab es auf dem Weltjugendtag in Köln 2005, auf der Weihnachtsfeier des Deutschen Beamtenbundes 2007 im Maritim Hotel in Bonn, bei Adventmitspielkonzerten im Kölner Dom, in der Stadthalle Bad Godesberg 2012 bei der Ehrung der Altmeisterinnen und Altmeister durch die "Alte Meister Stifung" Bonn/Rhein-Sieg und auf der Landesgartenschau in Zülpich 2014.

Zu nennen ist das langjährige musikalische Engagement für die seinerzeitige KAB Euskirchen (Katholische Arbeitnehmerbewegung), insbesondere 2007 zu ihrem 100-jährigem Jubiläum, und 2008 bei der Einweihung des Platzes vor dem Amtsgericht Euskirchen, der auf Antrag der KAB nach Nikolaus Groß benannt wurde. Mehrfach spielte die Gruppe beim von der KAB ins Leben gerufenen „Ökumenischen Gottesdienst am Arbeitsplatz“ in der Zuckerfabrik Euskirchen.

Die musikalische Begleitung der Weihnachtsmesse am 25.12.2019 in der Kapelle der Langzeitpflegeeinrichtung Communio in Christo in Mechernich war der 16. Auftritt in der Einrichtung seit 2004. Der Auftritt im Dezember 2020 musste coronabedingt ausfallen.

Die Gruppe engagiert sich auch für soziale Zwecke: Sie spendete z.B. für kirchliche Kindertagesstätten und Frauenhaus in Euskirchen sowie für die Flüchtlingshilfe der Kirchengemeinde St. Martin.

Für die Notschlafstelle der Caritas in Euskirchen absolvierte Harmonica Sound Jahr für Jahr im Dezember insgesamt 15 Benefizauftritte in der Euskirchener Fußgängerzone. Die Spendensammlungen summierten sich auf rund 10.000 Euro.

(Klick auf Kleinbild = Großbild)
-
Bild 1: Tagesfahrt zum Drachenfels am 05.09.2019
Bild 2: Auftritt Landesgartenschau Zülpich am Weihertor am 10.05.2014

April 2020: Die vermutlich größte private Muha-Sammlung Deutschlands

Eine schöne, lesenswerte Geschichte über die vermutlich größte private Mundharmonikasammlung in Deutschland möchten wir den Besuchern dieser Homepage nicht vorenthalten. Ein Klick auf den nachstehenden Link führt direkt zum Artikel:

Muha-Sammlung der Extraklasse

11. März 2020: Im Altenzentrum St. Elisabeth in Zülpich

Berichterstatter mit Bild und Text ist einmal mehr Klaus Olszewski.
Seine Bilder finden sich in der sehenswerten Bildergalerie.
Seine schriftlichen Notizen sind Bestandteil des folgenden Berichts:

 

Der Auftritt im Altenzentrum St. Elisabeth in Zülpich stand ganz im Zeichen der "Premiere unseres neuen Musikleiters Winfried Schmadel".

Frau Scholz vom Altenzentrum begrüßte unsere 22 aktiven Muhas und stellte uns den Heimbewohnern vor. 22 Aktive, eine stolze Zahl angesichts des Umstands, dass einige Spieler und Spielerinnen wegen Erkrankung und Urlaubsreise nicht dabei sein konnten.

Barbara Mohrs sprach die Begrüßungsworte und führte gekonnt durch das musikalische Programm. Winfried Schmadel als musikalischer Leiter mit Gitarre und Gesang gab den Einsatz zum ersten öffentlichen Programmstart. Was folgte war ein rundum gelungener Auftritt. Heimbewohner, Besucher und Personal waren begeistert und belohnten die Darbietung mit langanhaltendem Applaus. Unser spontanes Geburtstagsständchen für eine Heimbewohnerin mit "Rut sin de Ruse" brachte zusätzlichen Applaus.

Klaus Olszewski: "Die Premiere von Winfried Schmadel war ein voller Erfolg".

Winfried Schmadel als musikalischer Leiter gilt unser besonderer Dank. Zu loben ist ebenso der engagierte Einsatz unserer treuen Spielerinnen und Spieler mit ihren Mundharmonikas und den Instrumentalisten Lorenz Thyrian (Cajón), Josef Hergarten (Gitarre und Mundharmonika), Elisabeth Krause (Flöte), Wolfgang Heeg (Mandoline) und Jan Czapla (Akkordeon), der besonders mit einigen schwungvollen Schlussakkorden brillierte. Ursula Mielich (sonst Akkordeon) spielte heute auf der Muha. Willi Schiffer begeisterte - wie immer - mit seiner Amboss-Polka.

Bildergalerie von Klaus Olszewski -
(Klick auf Kleinbild = Großbild)